KarLa- Sozialpädagogische Hilfen für Familien

Werden Sie Mitglied im Verein KarLa e.V. Weingarten!

Wir freuen uns über neue Mitglieder im Verein KarLa e.V.! Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie ganz direkt belastete Familie im Landkreis Karlsruhe.

Unser Beitrittsformular und die aktuelle Satzung können Sie sich per Mausklick herunterladen. 

Bei Fragen zum Verein rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns an kontakt@karla-ev.de. Wir leiten Sie dann weiter zu unseren ehrenamtlichen Vorständen.

Zum Seitenanfang

Ein ehrenamtlicher Vorstand und die Mitgliederversammlung entscheiden

Der gemeinnützige Verein KarLa e.V. wird von einem Vorstand ehrenamtlich geleitet. Jedes Jahr finden Mitgliederversammlungen statt, bei denen wichtige Entscheidungen des Vereins diskutiert und beschlossen werden. Der Mitgliedsbeitrag wird zur Finanzierung verschiedener Projekte wie z.B. dem KarLa-Aktiv-Programm und zur Unterstützung belasteter Familien verwendet.  Deshalb freuen wir uns  sehr über Spenden.
 
Herzlichen Dank
  •  an die Stiftung GUTESTUN ,
  • der Initiative Menschen in Not Bruchsal 
  • dem Verein Kreuz & Quer Spöck 
  • dem Gesangsverein Liederkranz 1860 e.V. Weingarten,
  • sowie Privatpersonen, die uns bisher mit Spenden unterstützt haben!                                         
 
Zum Seitenanfang

2012: Ein kleines Jubiläum - 5 Jahre KarLa e.V.

Am 14. Mai 2007 haben wir den gemeinnützigen Verein KarLa eV. ins Leben gerufen und schon bald die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe erlangt. Fünf Jahre später feierten wir mit unterschiedlichen Veranstaltungen diesen Entschluss und den bisherigen Erfolg.
 
Erkenntnisse und Kompetenzen gewinnenAm 19. Oktober 2012 veranstalteten wir in der Kleiberit-Arena in Weingarten einen Fachvortrag mit Frau Dr. Bianca Navarro: Kindesmisshandlung – Kindesmissbrauch.  Der schwierige Weg zur sicheren Diagnose. Frau Dr. med. Bianca Navarro verfolgte mit ihrem sehr eindrücklichen Vortrag das Ziel, die Fachwelt für das Thema Kindesmisshandlung und Kindesmissbrauch zu sensibilisieren. Sie führte anhand von Beispielen und vielen Fotografien aus ihrer Arbeit am Institut für Rechtsmedizin an der Uniklinik Mainz aus, wie Gewalteinwirkungen bzw. Verletzungen durch fremde Hand von Alltagsverletzungen bei Kindern zu unterscheiden sind. Außerdem erläuterte sie auch das weitere Vorgehen in Verdachtsfällen und betonte die notwendige interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen beteiligten Berufsgruppen. KarLa konnte zu diesem Vortrag 140 Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe willkommen heißen.
Spiel und Spaß mit den Familien.  Am 18. August 2012 feierten wir ein großes Kinder- und Familienfest im AWO-Heim Weingarten mit aktuellen und ehemaligen von uns betreuten Familien. Hier war Spaß, Spiel, gemeinsames Grillen und vieles mehr mit Eltern und Kinder angesagt.
Zum Seitenanfang

2017: 10 Jahre KarLa!

Alles über 10 Jahre KarLa lesen Sie hier und hier!

Zum Seitenanfang
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

OK